Mittwoch, 22. Juli 2009

Cape Leveque - BROOME

Gefahrene km: ca. 220

 

Wetter: sonnig, ca. 34°

 

Uebernachtung:

Palm Cove Caravan Park, Broome


Am morgen war es etwas bewölkt, klarte dann aber schnell auf. Wir konnten am Frühstückstisch sitzend mit blossem Auge Wale beobachtet. Dazu gab's Crêpes, gefüllt mit Zucker oder Nutella. Um ca. 9.00 Uhr fuhren wir ab Richtung Broome.

 Wir statteten der Perlenfarm am 'Willie Creek' einen Besuch ab, und ich kaufte mir einen Perlenring. Die echten einheimischen Perlen konnte ich mir nicht leisten (poah, sind die teuer!!!), aber die aus Asien importierten reichen mir völlig...

 In Broome gingen wir zuerst ins McDonalds etwas essen. Danach bummelten wir durch Chinatown und besuchten u.a. das 'Sun Pictures Cinema'. Heute Abend würde 'Ice Age 3' laufen, aber da Luca kein Englisch versteht, wäre das nicht gerade lustig für ihn gewesen. Und Otto sprach auch nicht den Sid, was wiederum auch für uns nicht lustig gewesen wär... Wir fuhren weiter zum reservierten 'Palm Cove Caravan Park'. Unser Plätzchen war gerade am Ende des Campingplatzes bei der Hecke. Und plötzlich waren da diese drei Kängurus, von denen eines noch seeeeehr klein war. Wir fütterten sie mit Toastbrot. - Jaa, Mann... wir wissen, dass wir das nicht hätten tun dürfen; aber wir konnten einfach nicht widerstehen... :-o

 Unser Campingnachbar war ein Welscher, der von Darwin Richtung Broome unterwegs war. Er war schon gestern hier und wusste zu berichten, dass der Cable Beach die letzten beiden Tage gesperrt war, da man zwei Salzwasserkrokodile gesichtet hatte. Oje!

Es war schon dunkel, als wir hungrig zum Cable Beach gingen. Eigentlich wollten wir hier was essen. Aber es war schon ziemlich nobel hier. Und mit Crocs und Adiletten waren wir nicht gerade salonfähig gekleidet... Darum gingen wir zum Camper zurück und assen, was der Kühlschrank hergab!