Reise: Vancouver und Vancouver Island

Donnerstag, 28. Juli 2022

Vancouver

krank (Re)! - Autoübernahme am Flughafen - Capilano Suspension Bridge - Cypress Provincial Park (Cypress Mountain) / Bowen Lookout - Sunset: Sunset Beach

Kanada, Nordamerika, British Columbia, Vancouver, Sunset Beach, Vancouver Trip, Canada, Kanada Trip
unglaubliche Sonnenuntergänge am Sunset Beach!
Nordamerika, Kanada, Vancouver, Vancouver Island, Tofino, Ucluelet, Port McNeill, Telegraph Cove, Pacific Rim NP, Pacific Rim National Park, Tsawwassen, BC Ferry, Road Trip, Roadtrip, Roadtrip Kanada
Vancouver
Nordamerika, Kanada, Vancouver, Vancouver Island, Tofino, Ucluelet, Port McNeill, Telegraph Cove, Pacific Rim NP, Pacific Rim National Park, Tsawwassen, BC Ferry, Road Trip, Roadtrip, Roadtrip Kanada
Region nördlich von Vancouver

Juhui, ich fühle mich wieder ziemlich gesund heute morgen! - Dafür schmerzt Re's  Kopf, und sein Hals kratzt. Oje, ich ahne nichts gutes...

Mit dem Zug (Canada Line) fahren wir zum Flughafen, genauer gesagt zur Autovermietung von 'Alamo', um unseren Mietwagen für die restlichen Reisetage zu übernehmen. Und dann wagen wir uns in den Kanadischen Strassenverkehr, und zwar direkt in die Stadt. Wir überqueren die 'Cambie Bridge', von der man einen supertollen Blick über Vancouver hat. Es ist eigenartig, aber sobald ich in einem fernen Land im eigenen Auto unterwegs bin, ist es auf einmal da, dieses unbeschreibliche Freiheitsgefühl, das ich so sehr liebe! Kanada, wir kommen! Wir fahren quer durch die ganze Stadt, passieren den Stanley Park und erreichen via Lions Gate Bridge North Vancouver. 

... endlich im eigenen Fahrzeug unterwegs
... endlich im eigenen Fahrzeug unterwegs

Unser Ziel ist der 'Capilano Suspension Bridge Park' mit der berühmten Hängebrücke und dem Baumwipfelpfad. Der Parkplatz des Parks ist zwar fast leer. Trotzdem hat es unglaublich viele Leute! Schwer vorzustellen, was hier los ist, wenn der Parkplatz mal voll ist... - Es sind vor allem Chinesen, die diesen eher kleinen Park voll im Griff haben. Vor jedem Baum, jedem Stein, jedem Pfosten, vor jedem Pieps und Pops erkämpfen sie sich unerschrocken und heldenhaft den besten Platz für ihr bestimmt bereits hunderttausendstes Selfie! Ein eigenartiger Zwang? - Auf dem 'Treetop-Walk' kommt man nur ganz langsam voran, da ja jeder jener Chinesen in der Mitte der Brücke einen Fotostopp einlegt, sein allerliebstes Lach-Gesicht aufsetzt und sich dann von einem Mit-Chinesen ablichten lässt. Oh, das ist mir dann doch zu viel...

Zum Glück finden wir einen schönen, kleinen 'Nebenweg' durch den Park und wir können flüchten. Wohl zu unspektakulär für Instagram und Co., denn hier geht es erfreulicherweise um einiges gemütlicher zu und her, hier gefällt's uns!

Heute ist es so richtig heiss in Vancouver! 33 Grad zeigt das Thermometer! Deshalb fahren wir in die Höhe, genauer gesagt zum 'Cypress Mountain'.

Cypress Mountain ist ein Wintersportgebiet. Es liegt oberhalb der Stadt im 'Cypress Provincial Park', etwa dreißig Autominuten vom Stadtzentrum Vancouvers entfernt. Die Wintersaison dauert von Anfang Dezember bis Ende April. Die Talstation liegt auf einer Höhe von 910 Metern. Die Pisten und Sesselbahnen befinden sich an den Hängen des 1454 Meter hohen Mount Strachan und des 1193 Meter hohen Black Mountain. Im Sommer stehen zahlreiche Routen für Mountainbiker zur Verfügung. - Während der Olympischen Winterspiele 2010 war Cypress Mountain Austragungsort der Wettkämpfe im Freestyle-Skiing und im Snowboarden. - Wir sind jedoch zu Fuss unterwegs, um vom Parkplatz zum 'Bowen Lookout' zu wandern. Etwa 4.5 km ist der gesamte Weg dorthin und zurück. Beim Aussichtspunkt angekommen, hat man einen wunderschönen Blick über die Wasserstrasse 'Strait of Georgia' bis rüber nach Vancouver Island. Auch hier kann ich mich wieder an einer tierische Begegnung erfreuen: Wir entdecken einen schönen, blauen Woodpecker (Specht), der direkt beim Bowen Lookout auf uns wartet. Die Wanderung ist ziemlich einfach. Trotzdem ist Re völlig erschöpft und schweissgebadet. Ja, nun ist es auch bei ihm soweit: Fieber, Schüttelfrost, Gelenk- und Kopfschmerzen. 

Im eher unattraktiven Selbstbedienungsrestaurant unten beim Cypress-Hill-Parkplatz gönnen wir uns ein Eis, bevor wir uns mit dem Auto auf den Weg zurück nach Vancouver machen. Beim 'Cypress Lookout' halten wir kurz an, denn von hier aus hat man einen fantastischen Blick über den Stanley Park und über die Stadt Vancouver. Hier wollen wir heute Abend mit einer Flasche Wein den Sonnenuntergang erleben! - Aber Re fühlt sich immer schlechter. Deshalb reicht es heute nur noch für den Sonnenuntergang beim Sunset Beach. Und der hat es in sich! Unglaublich! So ein sattes Himmelsrot habe ich noch selten gesehen, wenn überhaupt! Wundervoll...

Fotogalerie

für Vollbild anklicken

AUTOÜBERNAHME AM FLUGHAFEN UND FAHRT IN DIE NACH NORTH VANCOUVER

CAPILANO SUSPENSION BRIDGE

CYPRESS PROVINCIAL PARK (CYPRESS MOUNTAIN) / BOWEN LOOKOUT

SUNSET: SUNSET BEACH