Reise: Kalifornien + Saguaros

Montag, 22. November 2021

San Francisco

Rodeo Beach - Bonita Lighthouse / Birds Rock Lookout - Hawk Hill - Haight/Ahbury - Painted Ladies - Sunset: Marshalls Beach

USA, Reise, Kalifornien, San Francisco, Sunset Marshalls Beach, Marshall's Beach, Sunset Marshall's Beach, Golden Gate Bridge, Sunset Golden Gate Bridge, Sunset San Francisco, Aussicht Golden Gate Bridge, Aussicht San Francisco
USA, Reise, Kalifornien, San Francisco, Sausalito, Golden Gate Bridge, Fishermans Wharf, Lombard Street, Golden Gate Recreation Area, Pier 39, Painted Ladies, Haight/Ashbury, Fort Point, Coit Tower
Sausalito, Sausalito Breakfast, Sausalito Restaurant, San Francisco Breakfast, San Francisco Restaurant, Sausalito Bakery & Cafe, Sausalito Bakery + Cafe, Sausaltio Bakery and Cafe
Sausalito Bakery & Cafe - mein tägliches Frühstück

Heute habe ich keine Lust auf Sonnenaufgang. So langsam stellt sich wieder mein typischer Biorhythmus ein, der eher morgenmufflig ist...

Also beginne ich meinen Tag etwas später, aber trotzdem mit dem bereits zu einer Gewohnheit gewordenen Frühstück (Cappuccino, Fruchtsalat, Croissant, Orange Jus) im 'Sausalito Bakery & Café'. Ich bin mit dem Auto hier, denn mittlerweilen kann ich auch die Amerikanischen Parkuhren fehlerfrei bedienen :-) ! 

Anschliessend fahre ich weiter in die 'Marin Headlands'. Hier wandere ich zuerst zum 'Rodeo Beach'. Es ist noch etwas kühl und windig. Ich mag solche Plätze, wo ich ganz alleine meinen Weg gehen kann. Der Rodeo Beach ist ein dunkelsandiger Strand, eingebettet in flauschig grüne Hügel und steile schroffe Klippen. Kein anderer Mensch hat sich an dem heutigen Morgen hierher verirrt. Ein Ort, genau wie ich ihn liebe! 

Es ist ein 'Herzhüpfermoment'! - Herzhüpfermomente sind jene Momente, wo ich abseits der Touristenmassen beinahe für mich alleine wunderschöne Plätze (am liebsten ganz weit weg von daheim) entdecken kann. Klar mag ich auch die üblichen Sightseeings, aber so 'Herzhüpfermomente' sind halt etwas ganz besonderes... 

Etwas später fahre ich zum nahen 'Bonita Lighthouse Parking'. Von dort führt der 'Point Bonita Trail' durch landschaftlich wunderschönes Gebiet die ganze Landzunge hinunter bis zum 'Bonita Lighthouse'. Immer wieder hat man eine beeindruckende Aussicht über die San Francisco Bay mit der Golden Gate Bridge und der Skyline. - Es ist November, und die Narzissen blühen! Das finde ich ziemlich eigenartig, aber ich weiss ja, dass in San Francisco die Jahreszeiten eher willkürlich stattfinden. Wieso sollten da also im Spätherbst keine Narzissen blühen? Das Bonita Lighthouse ist ein altter, kleiner Leuchtturm. An Wochenenden ist er für Touristen geöffnet. Leider ist heute Montag...

Auf dem Rückweg nach Sausalito besuche ich den Aussichtspunkt 'Hawk Hill'. Auch von hier ist die Aussicht einfach fantastisch. Aber ist es das nicht überall, wo man diese wunderschöne, eindrucksvolle rote Brücke sieht? - Nebenbei erwähnt, telefoniere ich gerade mit Re, der mir nahelegt herauszufinden, wo genau sich die Handbremse meines Mietautos befindet und wie man diese bedient. Gemeinsam und mit Hilfe von 'WhatsApp-Video-Call' finden wir dann dieses fiese, kleine Ding, das doch tatsächlich als Fusspedal getarnt ist.

Ich fahre in mein Hotel, um zu duschen und um die Fotoakkus aufzuladen.

Am Nachmittag habe vor, 'Haight/Ashbury' zu besuchen. Das ist eines meiner absoluten Highlights, worauf ich mich speziell gefreut habe. 'Haight/Ashbury' ist ein Stadtteil von San Francisco, benannt nach der Kreuzung von Haight Street und Ashbury Street. Bekanntheit erlangte das Gebiet in den 1960er-Jahren durch die 'Beatnik'- und 'Hippie'-Bewegung. Als berühmte Musiker, die in Haight/Ashbury ihren Wohnsitz hatten und die dortige Musikszene entscheidend mitprägten, sind Janis Joplin sowie auch die Gruppen Grateful Dead, Jimi Hendrix und Jefferson Airplane zu nennen.  Als absoluter Liebhaber dieses Hippie-Kults (obwohl ich damals viel zu jung war) und dessen Musik bin ich sehr gespannt, ob der Geist von Janis oder Jimi irgendwie noch irgendwo zu spüren ist. - Aber nix da! Haight/Ashbury ist zwar immer noch bunt und schrill, und einige Einheimische sind immer noch ziemlich abgedreht. Ebenso findet man noch die Wohnhäuser der Stars aus jener Zeit. Aber von 'Love & Peace' ist nicht mehr viel zu spüren. Einige Touristen mögen hier in diesem Stadtteil etwas suchen, was längst nicht mehr existiert, um dann wenigstens eines dieser bunten Shirts mit legendärer Aufschrift zu ergattern. - Mit einer Einkaufstüte (Inhalt: T-Shirts!) mache ich mich weiter auf den Weg, das Zentrum San Franciscos zu erkunden.

Mein nächster Stopp ist der 'Alamo Square', ein kleiner Stadtpark, bekannt für die Aussicht auf die Skyline mit den bunten viktorianischen Häusern, genannt 'Painted Ladies'. Der Begriff 'Painted Ladies' ist ein Slang-Begriff aus dem 19. Jahrhundert und steht für Prostituierte, da sich Damen der Gesellschaft damals normalerweise nicht so auffällig schminkten. - Zum Glück weiss ich inzwischen, wie ich die Handbremse meines Wagens bedienen muss, sonst hätte ich hier nirgends parkieren können! 

USA, Reise, Kalifornien, San Francisco, Sunset Marshalls Beach, Marshall's Beach, Sunset Marshall's Beach, Golden Gate Bridge, Sunset Golden Gate Bridge, Sunset San Francisco, Aussicht San Francisco, Foto-Spot San Francisco, Fotospot San Francisco

Für den heutigen Sonnenuntergang habe ich mir den 'Marshall's Beach' ausgesucht. Von hier hat man einen ganz speziellen Blick auf die Golden Gate Bridge im warmen Licht der goldenen Stunde. Ich parkiere beim 'Merchant Road Parking' im Presidio-Park. Es ist etwas verwirrend, hier den richtigen Weg runter zum Strand zu finden. Überall stehen Militärruinen, Überbleibsel aus früherer Zeit. Eigenartige Gegend... Aber dann führt ein kleiner Weg steil (mit gefühlten zehntausend Treppenstufen) den Hang hinunter bis zum schönen Marshall's Beach. Hier ist es wirklich sehr toll, und der Sonnenuntergang ist absolut einmalig! - Es ist November, und man geht hier tatsächlich baden! Tja, San Francisco halt... Der Aufstieg ist anstrengend, und plötzlich scheint es, als wären es auf einmal hunderttausend Stufen! Pfff.....

Zurück in Sausalito bin ich nun nahe am Hungertod! Es ist sonst nicht gerade meine Art, alleine ein Restaurant zu besuchen. Schon gar nicht, wenn es sich dabei um ein 'Schicki-Micki-Restaurant' handelt. Aber die Not und der Überlebenstrieb sind grösser, und bald schon sitze ich mit Rucksack, Wanderschuhen und strubbeliger Frisur in diesem wirklich schicken Laden, welcher sonst scheinbar ausschliesslich von Kravattenträgern und aus dem Ei gepellten Damen besucht wird. Macht nichts; der Hamburger schmeckt, und ich überlebe...

Fotogalerie

für Vollbild anklicken

RODEO BEACH

BONITA LIGHTHOUSE / BIRDS ROCK LOOKOUT

HAWK HILL

HAIGHT/ASHBURY

PAINTED LADIES

SUNSET: MARSHALLS BEACH