Sydney - Tag 14

(Freitag, 11.12.2015)


Heute ist ein sehr sonniger Tag. Leider ist es auch mein letzter ganzer Tag in Sydney.

Früh am Morgen fahre ich mit dem Zug von Milsons Point zur Wynyard-Station, direkt auf der anderen Seite der Harbour Bridge. Dort möchte ich nun in den Bus 'L90' nach Norden, genauer gesagt nach Palm Beach, umsteigen. Die vielen Bushaltestellen von Wynyard erscheinen mir wie ein Labyrinth. Ich habe mich zwar, wie gewohnt, gut vorbereitet und einen screenshot von GoogleMap auf mein Handy geladen. Aber hier sieht die Wirklichkeit völlig anders aus! Ich verpasse natürlich meinen Bus, bis ich endlich merke, dass die Busse Richtung Norden gegenüger des angrenzenden Parks abfahren.

Deshalb steige ich mit etwas Verspätung in meinen Bus, der mich in rund 1 3/4 Stunden via wohlklingenden Stränden wie 'Curl Curl Beach', 'Dee Why Beach' oder 'Avalon Beach' ans Ziel bringt. In Palm Beach bin ich zuerst einmal beeindruckt von dem goldig braunen langen, wilden und beinahe menschenleeren Strand! 

Australien, Australia, Sydney, Reisebericht Australien, Reisebericht, Reisebericht Sydney, Sydney Northern Beaches, Palm Beach, Palm Beach Lighthouse Walk, Barrenjoey Lighthouse

Im 'Dunes Restaurant & Kiosk' esse ich etwas, bevor ich mich auf den Weg zum 'Barrenjoey Lighthouse' mache. Die kurze Wanderung auf den Hügel, welcher zum 'Ku-Ring-Gai Chase Nationalpark' gehört, ist sehr schön, die Landschaft beeindruckend. Vor wenigen Wochen noch hätte man von hier mit etwas Glück vorbeiziehende Wale beobachten können. Leider bin ich dafür etwas zu spät dran...

Die Aussicht auf Palm Beach und auf die Lagune ist wirklich sehr schön! Noch ein paarmal abdrücken, und dann gehts wieder bergab! Ich besuche das 'Boathouse', von wo aus die Fähre in den anderen, wesentlich grösseren Teil des 'Ku-Ring-Gai Chase National Park' fährt. Das 'Boathouse' ist ein kleines Juwel. Wäre ich nicht alleine unterwegs gewesen, so wäre ich sicher hier eingekehrt! Ich mache mich wieder auf den Weg zur Bushaltestelle um zurückzufahren zu meinem zweiten Tagesziel, zum 'Turimetta Beach'. 

Hier möchte ich hin, weil dieser Strand als Fotospot gilt. Bei Ebbe ragen hier viele flache mit hellgrünem Moos bewachsene Steine aus dem Wasser, die ein tolles Fotomotiv ergeben. Doch leider liessen sich die Gezeitenpläne nicht mit meinen persönlichen Plänen und schon gar nicht mit den Busfahrplänen vereinbaren. Ich fahre aber trotzdem zum Turimetta Beach um zu schauen, ob es vielleicht doch noch tolle Fotos zu schiessen gibt...

Australien, Australia, Sydney, Reisebericht Australien, Reisebericht, Reisebericht Sydney, Sydney Northern Beaches, Turimetta Beach,

Pha... jetzt ist es richtig heiss geworden. Am Turimetta Beach gefällt es mir auch ohne optimale Gezeiten sehr gut! Ich bin beinahe alleine am Strand, nur einige anwohnende Kinder spielen in den Wellen.

Später, an der Bushaltestelle treffe ich einen Australier, der mir bestätigt, dass es dieses Jahr ganz besonders heiss in Sydney sein soll. Andere Jahre erwartet man so warme Tage erst im Januar/Februar. Ja, ich schwitze, pffff.

Aber wenn ich daran denke, dass meine Leute daheim - auf der anderen Seite des Erdballs - jetzt in Pulli, Mantel und Kaputzenjacke herumlaufen, so empfinde ich das Schwitzen als sehr wohltuend...

Bilder zu Palm Beach (Northern Beach)

Per Mausklick vergrössern (sehr grosse Dateien!)


Bilder zu Turimetta Beach (Northern Beach)

Per Mausklick vergrössern (sehr grosse Dateien!)