Reise: Sydney und Umgebung

Mittwoch, 9.12.2015

Sydney

Cremorne Point


Am Morgen geniesse ich mein feines Frühstück, stecke mir noch einen Apfel in die Tasche, bevor ich mich auf den Weg zum Cremorne Point mache. 

Dazu muss ich zuerst mit der Fähre zum 'Drehkreuz', dem Circular Quay, fahren. Dort steige ich in jene Fähre, die mich zum Cremorne Point bringt. Ich liebe diese Fahrten; diese historischen Fähren sind ein wunderbares Verkehrsmittel! Ausserdem gibt es dort täglich jeweils für eine halbe Stunde freies W-Lan. Der Cremorne Point liegt ebenfalls gegenüber der City, und ich bin gespannt auf die Aussicht zur Skyline.

Die Sicht ist auch von hier aus atemberaubend, auch wenn die Landzunge Kirribilli einen Teil der Skyline und der Hafenbrücke verdeckt! Cremorne Point ist eine kleine Gemeinde mit schmucken Häuschen, einer wunderschönen Uferpromenade und einem kleinen Oceanpool. Hierher werde ich bei Sonnenuntergang nochmals kommen!!! Doch nun mache ich mich zu Fuss via Robertson Lookout auf den Weg nach Mosman. Diese kleinen Ortschaften mit den vielen gepflegten Grünflächen rund um den Sydney Harbour sind einmalig schön und ich beneide die Leute, die hier wohnen dürfen.

Natürlich nehme ich wieder die Fähre um zurück nach Circular Quay zu fahren. Bis zum Sonnenuntergang geht es noch ein paar Stunden, und ich geniesse bis dahin das geschäftige Treiben rund um CQ, Rocks, Opera.

Australien, Australia, Sydney, Reisebericht, Reisebericht Sydney, New South Wales, Opera, Sydney Opera, Sydney Oper, Cremorne Point, Sunset Cremorne Point
Australien, Australia, Sydney, Reisebericht, Reisebericht Sydney, New South Wales, Opera, Sydney Opera, Sydney Oper, Cremorne Point, Sunset Cremorne Point, Thunderstorm Sydney, Thunderstorm, Thunderstorm Cremorne Point, Gewitter Sydney, Blitze über Sydney

Die goldene Stunde naht, und ich fahre wieder zum Cremorne Point. Hier suche ich mir ein schönes Plätzchen in dem kleinen Park am Ufer. Plötzlich wird es lebendig um mich herum. Die Bewohner von Cremorne Pont kommen mit ihren Picknickdecken, ihren Picknickkörben, mit Kind und Kegel nach draussen und essen gemeinsam im Park, während die Kinder zusammen spielen oder im kleinen Oceanpool planschen. Und alles ist ganz ruhig und friedlich.

Am Himmel ist es allmählich ganz und gar nicht mehr so friedlich. Ein Gewitter zieht auf und lässt den Himmel über Skyline und Opera immer dramatischer werden. Die Farben sind so krass, dass ich ein Foto nach dem anderen mache. Und jedes wird noch unglaublicher! Und als es dann auch noch hinter der Stadt beginnt zu Donnern und Blitzen, ist das einfach nur perfekt. 

Australien, Australia, Sydney, Reisebericht, Reisebericht Sydney, New South Wales, Opera, Sydney Opera, Sydney Oper, Cremorne Point, Sunset Cremorne Point, Feuerwerk Harbour Bridge,

Die Picknick-Bewohner ziehen sich nach dem Nachtessen in ihre Häuser zurück. Aber ich kann mich nicht losreissen. Um 20.30 Uhr beginnt dann auch noch das Feuerwerk in Darling Harbour. Unmöglich, jetzt aufzubrechen, obschon das Gewitter jetzt schon bedrohlich nah ist, und es zu regnen beginnt. Noch ein Bild! Und nur noch eins! Nein, noch eins! Und plötzlich schüttet es in Strömen, ich packe zusammen und renne zum Fährterminal von Cremorne Point. Um mich herum blitzt und donnert es, als die Fähre vor meiner Nase abfährt! So ein Mist! Ich muss nun wohl oder übel eine ganze Stunde auf das nächste Schiff warten...

Bilder zu Cremorne Point

Per Mausklick vergrössern (sehr grosse Dateien!)