Mittwoch, 16. Oktober 2013

Barossa Valley - Victor Harbour

 gefahrene km:  175 km

 

  Wetter: sonnig, 23 Grad, am 

   Abend Regen und Sturm

 

  Unsere Top-Highlights:

  -Kookaburra

  -René: Weindegustationen

  -wildlebende Tiere auf Granite Island

  -Camping im Newland Head Conser-

   vation Park mit Kängurus

 

  Übernachtung:

  Newland Head Conservation Park, Camping 


Australia, Australien, Reisebericht Australien, South Australia, Südaustralien, Newland Head Conservation Park, Victor Harbour

Heute schlafen wir aus!

Anschliessend machen wir uns auf den Weg in den Park nebenan, um unseren Kookaburra zu suchen! Bei so vielen Eucalyptusbäumen ist es wohl einfacher, die berühmte Nadel im Heuhaufen zu finden... Aber schön ist es allemal, im Park zu spazieren. Zum Glück ist es jetzt auch nicht mehr so windig; richtig angenehm! Wir sehen eine Schildkröte, viele bunte Papageien und rosa Galahs. - Doch was ist denn das da oben auf den Ästen des einen Eucalyptusbaums? Na, wenn das nicht unser Hans ist! Kaum zu glauben, dass wir ihn gefunden haben! Jaaaa, René, ich weissss:   D U   hast ihn gefunden....

Anschliessend fahren wir einen Scenic Drive zwischen Weingütern durch bis auf einen Hügel, von welchem man eine schöne Aussicht übers Valley hat.

Bei der 'Penfold's Winery' und der 'Peter Lehmann Winery' gehen wir vorbei und degustieren etwas Wein. Geschmackvoll eingerichtet sind sie, diese Wineries. Und das bestens ausgebildetete Personal kann René jede Frage beantworten. So wissen wir nun unter anderem, wieso Peter Lehmann auch die teuren Weine künftig nur noch mit Deckeli und nicht mit Korken liefert...

Als wir bei der 'Peter Lehmann Winery' ein aus einem Weinfass-Deckel gefertigtes Holztableau kaufen wollen, funktioniert unsere Mastercard nicht mehr... Zum Glück können wir bar bezahlen. Aber allzu viel Bargeld haben wir nun auch nicht mehr. Im Dorf Talunda versuchen wir also, Geld aus dem Automaten zu beziehen. Erst mit der Masercard, dann mit der Maestro-Karte. Kein Bargeld, da die Karten nicht gedeckt seien, oder so ähnlich... - Ooooooo! Ob da jemand unser Konto geplündert hat??? Bei diesen Kreditkarten-Transaktionen weiss man ja nie..!?! Wir rufen die Karten-Hotline sowie unsere Bank an. Zum Glück ist aber alles in Ordnung! Und als wir dann noch einmal probieren, klappt's plötzlich wieder....

Wir setzen unsere Reise fort, weil wir heute abend noch in Victor Harbour sein möchten. Ich rate allen, Adelaide möglichst grossräumig zu umfahren! Wir haben den Highway, welcher nah an der City vorbeiführt, gewählt. Das Verkehrschaos ist sehr gross, und die Fahrt nach Victor Harbour dauert dementsprechend lange.

Es ist bereits später Nachmittag und wir sind in Victor Harbour. Zu Fuss gelangt man über eine Brücke auf die Insel Granite Island, welche ein wahres Naturparadies ist! Zuerst gehen wir zu dem Wellenbrecher, genannt 'breakwater'. Dort kann man auf grossen Steinblöcken bis weit ins Meer hinaus laufen. Wir sehen Seelöwen, welche auf den unteren Steinen sitzen. Auch Delfine ziehen an uns vorbei. Das ist so faszinierend, dass wir so viele Fotos machen, dass der Akku unseres Fotoapparats schnell leer ist...

Wir machen die kurze Rundwanderung um Granite Island. Das Wetter wird immer schlechter; stürmischer Wind kommt auf, und die Wolken verdichten sich. Es sieht nach Regen und Gewitter aus! Wir wissen, dass hier auf der Insel jeden Abend die kleinen Zwergpinguine zurück an Land kommen und dann auf den Hügel zu ihren Nestern klettern! Das möchten wir auf jeden Fall sehen! Aber unser Akku ist leer, und wir frieren! Also gehen wir nochmals zurück zum Auto und holen Ersatzakku sowie warme Regenkleider!

Schon ist es fast dunkel! Schnell zurück auf die Insel! Da raschelt es auch schon im Gebüsch! Ein Pinguin???? Nein, es ist ein Possum! Im Wasser sehen wir dann auch noch eine Wasserratte! Aber wo sind die Pinguine?

Unser Atem bleibt fast stehen, als der erste Pinguin unter uns versucht, aus dem Wasser zu steigen und über die grossen Steine an Land zu kommen! Ausser uns sind noch zwei andere Leute hier. Ich versuche zwar, Fotos zu machen, aber ich möchte den Kleinen nicht durch einen Fotoblitz irritieren. Darum habe ich auch keine Bilder von diesem ganz speziellen Erlebnis! Der kleine Pinguin wird von einem Possum bedroht und getraut sich nicht wirklich, die Steine ganz raufzuklettern.

Wir sind mucksmäuschenstill und bewegen uns nicht, als der Pinguin all seinen Mut zusammennimmt und zu uns raufkommt. Etwa einen Meter watschelt er an uns vorbei, ohne uns wahrzunehmen.

Victor Harbour, Pinguine auf Granite Island, Granite Island, South Australia, Südaustralien
Bild von Wikipedia

Granite Island ist wirklich eine ganz fantastische Insel! Innerhalb von zwei Stunden haben wir auf eigene Faust so viele Tiere gesehen: Delfine, Seelöwen, Possums, Wasserratte und Pinguin! Zum Glück haben wir uns entschlossen hier runter zu fahren! Zum Übernachten fahren wir 19 km weiter in den Newland Head Conservation Park. Hier werden wir von einigen Wallabies begrüsst; ein toller Übernachtungsplatz! Wir ziehen unsere warmen Pijamas an und schlüpfen in den Schlafsack; im Bett machen wir noch einen Jass! In der Nacht stürmt und regnet es heftig! Ich freu mich schon... auf die zweistündige Überfahrt nach Kangaroo Island....

Barossa Valley

Fotogalerie  -  für Vollbild anklicken

Unterwegs nach Victor Harbour

Fotogalerie  -  für Vollbild anklicken

Victor Harbour

Fotogalerie  -  für Vollbild anklicken

Download
Victor Harbour: die Seelöwen
DSC_0147.avi
Video Datei 36.1 MB
Download
Newland Head Conservation Park: Kangaroo
DSC_0190.avi
Video Datei 92.1 MB