Unterkunft

Seychellen - 2015

La Digue Island Lodge, Beach Chalet

Die 'La Digue Island Lodge' ist wunderschön! Eine kleine, hübsche Hotelanlage, die einem nie das Gefühl von Massentourismus vermittelt! Die Beach-Chalets liegen direkt am Strand, und man hat eine wundervolle Aussicht in den tropischen Garten mit den vielen Palmen und zum türkisfarbenen Meer. Der absolute Hammer aber ist das Badezimmer, welches nur zur Hälfte gedeckt ist. So hört man beim Duschen die Palmenblätter rauschen und die Vögel krächzen. Ausserdem wird bei Regen die Pflanzenrabatte im Bad automatisch bewässert...

Das Hotelrestaurant liegt direkt am Strand und alle Tische stehen im hellen, feinen Sand. Wenn man nicht allzu spät dran ist, so kann man sein Frühstück oder das Abendessen an einem Tisch an vorderster Front zu sich nehmen. Dabei kann man am Abend den unzähligen grossen und kleinen Krabben beim Löcher buddeln zusehen. Leider geht die Sonne hinter der Insel Praslin unter, weshalb die Sonnenuntergänge eher bescheiden ausfallen.

Zum Dinner gibt es abwechselnd ein Viergangmenu mit Salat (super gut!), Suppe (schrecklich!), Hauptgang (meist gut, Auswahl aus zwei verschiedenen Speisen) und Dessert (meeeegaaaaa!!!!!) bzw. ein Dinner-Buffet. Die Hotelangestellten sind ausnahmslos freundlich, fröhlich und sehr diskret. Niemals sind sie gestresst, trotzdem jedoch stets zur Stelle! 

Die 'La Digue Island Lodge' kann ich uneingeschränkt empfehlen, vor allem jenen Leuten, die (wie ich) ansonsten wenig von Hotels halten. Vor allem in den 'Beach-Chalets' kommt man sich gar nicht wirklich wie in einem Hotel vor.

 

Was den Strand 'Anse Réunion' beim Hotel betrifft, so waren wir zuerst sehr enttäuscht. Man kann hier nicht richtig schwimmen, weil das Wasser dank des vorgelagerten Riffs nur höchstens hüfttief ist. Zudem ist der Boden meist felsig vom Riff und z.T. auch mit Seegras bewachsen. 

An dieser 'Anse de Réunion' befinden sich beinahe alle der wenigen Unterkünfte und Hotels auf der Insel, ebenso wie die einzige Ortschaft 'La Passe' und der kleine Hafen. All die anderen Strände sind wild und unverbaut und sind mit dem Velo oder zu Fuss zu erreichen, weshalb man dort meist nicht mehr als eine Handvoll Touristen findet. Einige Strände sind eher zum Schorcheln geeignet mit vorgelagertem Riff, an anderen wiederum kann man schwimmen, wenn die Brandung nicht zu hoch ist. Von Juni - September ist das Meer sehr wellig und die Brandung hoch (na, das passt ja wieder mal...).

 

Das Städtchen 'La Passe' ist klein und idyllisch und vom Hotel nur wenige Meter entfernt. Hier sind fast alle mit dem Fahrrad oder zu Fuss unterwegs.

 

Die B&B-Guesthouses, welche z.T. sehr günstig sind, machen einen sehr guten Eindruck. Sie sind zwar nicht ganz vorne am Meer gelegen, aber in Anbetracht, dass man an der 'Anse Réunion' ohnehin nicht wirklich Badeurlaub machen möchte, spielt das absolut keine Rolle. Die Guestouses sind auf jeden Fall eine tolle und verhältnismässig günstige Alternative!

Bilder vom Hotel:


Diese Reise haben wir online mit 'HolidayCheck' gebucht. Als wir nach der Buchung noch Fragen zum Ablauf der Reise hatten, konnten wir bei 'HolidayCheck' telefonisch nachfragen und wurden freundlich und kompetent beraten. Wir waren mit 'HolidayCheck' rundum zufrieden. - Bei einer Buchung via unseren nebenstehenden Link unterstützen Sie unsere Website; das würde uns sehr freuen...